2010 Leichenschmaus

Eine Koproduktion mit der Fontys Hogeschool voor de Kunsten
Ouvertüre zur Reihe ›Das Leben ist kein Ponyhof – Die 7 Todsünden‹

 

Die sieben Todsünden und ihre konsequenten Schlussfolgerung – die Studierenden der Fontys Dansacademie in Tilburg (Niederlande) gehen bis zum Äußersten.

»Ein jeder, der die wichtigste Freiheit will, muss sich selbst zu töten wagen. Wer sich selbst zu töten wagt, der hat das Geheimnis des Betrugs erkannt. Weiter gibt es keine Freiheit. Hierin ist alles und weiter ist nichts. Wer sich selbst zu töten wagt, der ist Gott.« aus ›Die Besessenen‹ von Dostojewsky

 

 

Tänzerinnen: Jade Derudder, Katja Heitmann, Pleuni Hulten, Katelijn Lindeijer, Maaike Oldeboer, Majon van de Schot, Anastasia Schwartzkopf, Lena Visser, Aranka de Vries, Celine Werkhoven, Rebecca Issa, Lisa Freudenthal

Dauer des Stücks: ca. 15 Minuten