Das Licht im Kasten

Eine Produktion des Theater Lübeck
Mit Nicki Liszta als Choreografin!

Nicki Liszta als Choreografin und Ariel Cohen, die regelmäßig in unseren Stücken als Tänzerin und Performerin zu sehen ist, sind für dieses von Marie Bues inszenierte Stück in Lübeck!

»Das durchschnittliche T-Shirt wird 1,4-mal im Leben getragen, Sie haben es ja gehört, nein, nicht in Ihrem Leben, in seinem, das arme Ding!«

Um die Mode kreist Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek spitz komödiantisch und mit der ihr eigenen Sprachhellsichtigkeit: Ihre Worte umzingeln Sinn und Unsinn, verweisen aufeinander, werden flüchtig und transparent für Bedeutungen, die in ihnen geschichtet sind – wie raffinierte Kleidung. Beschleunigung, modische Schnelllebigkeit, fast fashion, Ausbeute und Nachhaltigkeit erörtert Jelinek atemlos und kommt auf den Körper: »Die Firma hat schon auf die Frage nach dem Menschen reagiert und ihm gesagt, sein Körper soll doch bitte seine Unbestimmtheit aufgeben und sich endlich für eine fixe Form entscheiden, und wir haben sogar Sonderangebote!« Sie besinnt sich auf das Altern und die eigene Vergänglichkeit, die sich in der ewig neuen Mode spiegeln: »Die Endlichkeit ist das Innerste des Wesens der Mode.«

 

Premiere: 13. April 2018 // 20:00 Uhr // Theater Lübeck // Karten

Weitere Termine: 15. April 18.30 Uhr / 28. April 20:00 Uhr / 12. Mai, 20.00 Uhr / 3. Juni, 16.00 Uhr / 9. Juni, 20.00 Uhr // Theater Lübeck // Karten

 

Darsteller*innen: Rachel Behringer, Patrick Berg, Ariel Cohen, Agnes Mann, Sophie Pfenningstorf, Johann David Talinski

Team:
Regie: Marie Bues
Bühne: Indra Nauck
Kostüm: Claudia Irro
Musik: Kat Kaufmann
Choreografie: Nicki Liszta
Dramaturgie: Anja Sackarendt