Workshop im Landesmuseum Württemberg

Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart
zu Gast im Landesmuseum Württemberg

Workshop von backsteinhaus produktion
mit Nicki Liszta, Isabelle Gatterburg, Heiko Gering

Wir legen unsere Arbeitsweise offen – diese stützt sich nicht auf vorgegebene Bewegungsabläufe, sondern besteht aus einer stetigen Aufforderung selbst zu Suchen und zu Entdecken. Mittels gestellter Aufgaben improvisieren und kreieren wir Bewegungsmaterial und lassen die unterschiedlichen Eigenarten jeder individuellen Anatomie zur Geltung kommen.

Unsere Workshops befinden sich dabei, wie auch unsere Arbeit, in einem stetigen Prozess. Es interessiert uns gemeinsam mit den Menschen/Teilnehmern zu entwickeln und die Aufgaben bieten immer nur eine Basis für jeden Körper. Gerne lassen wir den von uns vorgegeben Rahmen physisch und thematisch abtasten, erweitern und manchmal auch sprengen. Dabei lenken wir in unsere ästhetische Richtung aber fordern gleichzeitig auf, die eigenen performativen und physischen Grenzen neu zu stecken.

Nach einem Warm up steigen wir in die unterschiedlichen Improvisationsaufgaben ein und arbeiten teilweise in Gruppen oder individuell an einer eigenen Bewegungssprache, die sich immer weiter zu einer Choreographie festlegen lässt und dadurch reproduzierbar wird.

 

6. Oktober 2019 // 13:00 Uhr Landesmuseum Württemberg // Kosten: 20 € // Anmeldung